Zeichenerklärung

Die Via dell’Acqua ist eine lange Route, die das Gebiet von 7 Gemeinden durchquert: Tigliole, das auch von der “Via dei Santi” berührt wird, Cantarana, Valfenera, Cellarengo, Villanova d’Asti, Ferrere und San Paolo Solbrito, wobei die beiden letzteren auch zur sogenannten “Via dei Briganti” gehören.

Das Gebiet, das von der Route abgedeckt wird, erstreckt sich entlang des ersten Abschnitts der Strecke Asti – Turin, im Pianalto Astigiano, und fällt teilweise in die Alfieri Länder, in Richtung Roero, bei Ferrere und Cellarengo.

Wie der Name schon andeutet, ist das Gebiet seit jeher für sein reiches Vorkommen an Wasser bekannt: kleine Seen natürlichen Ursprungs und kleine künstliche Becken, die heute wie früher zur Bewässerung von Feldern und Viehzucht genutzt werden.

Cantarana, dessen Name bereits an das Quaken von Fröschen erinnert, ist ein perfektes Beispiel dafür: Sein Gebiet war im 16. Jahrhundert von einer kleinen Spätvergletscherung betroffen, die zur Bildung eines großen Sumpfgebiets führte, das im Laufe der Zeit zum idealen Lebensraum der geschätzten Tinca Gobba Dorata del Pianalto wurde. Ein besonderes Produkt, das Cantarana mit seinen “Nachbarn” Valfenera und Cellarengo teilt. Bleibt man beim Thema Kulinarik, so kann das Dorf Ferrere ebenfalls mit einigen hervorragenden Produkten aufwarten, insbesondere mit Honig und Salame Cotto, die typisch für das Piemont und insbesondere für das Monferrato sind. Dicht gefolgt von Villanova d’Asti mit seiner geschätzten Gallina Bionda, die ihren Namen der goldenen Farbe ihres Gefieders verdankt und deren Fleisch zart und sehr schmackhaft ist.

Ein Gebiet, das nicht nur aus gastronomischer Sicht, sondern auch aus architektonischer und landschaftlicher Sicht “Nischenattraktionen” birgt.

Unterwegs kann der Wanderer auf die romanische Pfarrkirche von Tigliole stoßen, die dem Heiligen Laurentius geweiht ist und von Weinbergen umgeben ist. In San Paolo Solbrito, Ferrere und Valfenera erwarten ihn drei Schlösser: die ersten beiden noch in mittelalterlicher Form, das dritte erweitert und renoviert im neugotischen Stil.

In Cellarengo durchquert er ein Naturschutzgebiet, in dem große wilde Bäume wachsen, darunter Eichen, Hainbuchen und Kiefern. Ein Waldgebiet von etwa 10 Hektar, das von großem ökologischem und botanischem Interesse ist, vor allem wegen des Vorkommens der Buche, die in der Gegend von Asti recht selten ist.

Eine Route, die dem Wanderer einen authentischen Eindruck vom Monferrato vermittelt, wo Naturgebiete von großem Interesse, wertvolle künstlerische Zeugnisse und besondere landwirtschaftliche Produkte, die für das Gebiet sehr repräsentativ sind, nebeneinander bestehen und die ferne Vergangenheit überdauert haben.

 

Entdecken Sie die Wanderroute

Die Fahrstrecke Route des Wassers besteht aus 6 Etappen, einschließlich der Varianten, deren Einzelheiten auf dem Portal Piemonte Outdoor eingesehen werden können.

Anzahl der Etappen
(mit Varianten)
6
Gesamtlänge
46,00 km

Gemeinden entlang der Route

Bitte beachten Sie, dass die historischen Zentren von Tigliole und Ferrere nicht direkt von der Route von Piemonte Outdoor durchquert werden, sondern in der folgenden Beschreibung als zusätzliche empfohlene Etappen aufgeführt sind, da sie sich in unmittelbarer Nähe der Route selbst befinden und beide durch stimmungsvolle Aussichtspunkte und bedeutende architektonische Merkmale gekennzeichnet sind.

Comune di Villanova d’Asti (AT)

Comune di Villanova d’Asti (AT)

Piazza IV Novembre, 1114019 Villanova d'Asti (AT)Telefono: 0141 946085 / 946114 Int. 1Email: protocollo_segreteria@comune.villanova.at.itVillanova d'Asti è un comune italiano di 5 647 abitanti della provincia di Asti, situato pressappoco al centro del Piemonte. Sin...

Comune di Valfenera (AT)

Comune di Valfenera (AT)

Piazza Tommaso Villa, 314017 Valfenera (AT)Telefono: 0141 939125Email: municipio@comune.valfenera.at.itValfenera è un comune italiano di 2 418 abitanti della provincia di Asti in Piemonte. Il nome si fa risalire a Vallis finaria (latino per Valle di confine oppure...

Comune di Tigliole (AT)

Comune di Tigliole (AT)

Piazza Vittoria, 314016 Tigliole, (AT)Telefono: +39 0141 667003Email: tigliole@comune.tigliole.at.itTigliole è un comune italiano di 1 713 abitanti della provincia di Asti in Piemonte. Ogni anno, all'inizio di giugno, si svolge la fiera bovina denominata "Stelle in...

Comune di San Paolo Solbrito (AT)

Comune di San Paolo Solbrito (AT)

Piazza Lino Rissone, 114010 San Paolo Solbrito (AT)Telefono: 0141 936103Email: comune@comune.sanpaolosolbrito.at.itSan Paolo Solbrito è un comune italiano di 1 209 abitanti della provincia di Asti in Piemonte. San Paolo Solbrito nasce dalla fusione di due comuni, San...

Comune di Ferrere (AT)

Comune di Ferrere (AT)

Via IV Novembre, 1414012 Ferrere (AT)Telefono: 0141 932008Email: comunediferrere.segreteria@gmail.com Ferrere è un comune italiano di 1 533 abitanti della provincia di Asti in Piemonte. Il borgo antico fa parte del sistema "Castelli Aperti" del Basso Piemonte: nella...

Comune di Cellarengo (AT)

Comune di Cellarengo (AT)

Via Circonvallazione, 214010 Cellarengo (AT) - ItaliaTelefono: +39 0141 935123EMail: cellarengo@comune.cellarengo.at.itCellarengo è un comune italiano di 709 abitanti della provincia di Asti in Piemonte.Documenti scaricabili[download-attachments container="div"...

Comune di Cantarana (AT)

Comune di Cantarana (AT)

Piazza Don Giovanni Soria, 114010 Cantarana (AT)Telefono: 0141 943101Email: comunecantarana@libero.itCantarana è un comune italiano di 999 abitanti della provincia di Asti in Piemonte. Cantarana è ubicata nell'Astesana occidentale. Anticamente la zona era il fondo di...

Unterwegs mit Bildern

Video